6 Jahre Pariser Abkommen - was n(t)un?

Mainz, 6. Dezember 2021. Was können wir gegen die Klimakrise tun? Welche Hebel haben wir auf politischer, wirtschaftlicher und privater Ebene. Was ist in den letzten 6 Jahren passiert? Darüber diskutieren am 9. Dezember der Chemieprofessor Sebastian Seiffert (Universität Mainz), Dr. Sascha Samadi vom Wuppertal Institut (Abteilung Zukünftige Energie- und Industriesysteme) und die Klimaschutzaktivistin Kaycee Hesse bei einer für alle Interessierten offenen Online-Veranstaltung der Klimaliste Rheinland-Pfalz.

Spätestens seit der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal ist klar: Die Klimakrise hat bereits jetzt schwerwiegende Auswirkungen auf unser Leben. Deutschland hat vor sechs Jahren das Klimaabkommen von Paris unterzeichnet. Ziel des Abkommens ist es, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2°C und möglichst auf 1.5°C zu begrenzen. Welchen Beitrag kann Deutschland dazu leisten und welche Maßnahmen sind wirklich wirksam? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es am 9. Dezember von 19:30 Uhr bis 21 Uhr.

Anmeldungen über https://klimalisterlp.de/termine/6-jahre-paris oder per Mail an info@klimaliste-rlp.de

Kontakt:

Prof. Sebastian Seiffert, Sebastian.Seiffert@klimalisterlp.de, 0172 9160950

Dr. Doris Vollmer, Doris.Vollmer@mpip-mainz.mpg.de, 0173 6727078

Pressekontakt

Beatrice Bednarz, Chiara Pohl
presse@klimalisterlp.de
vorherige Pressemitteilung
Die Klimaliste Rheinland-Pfalz gewinnt den Klima-Wahlcheck 2021
nächste Pressemitteilung
Die Ampelparteien müssen ihren Klimaversprechen nachkommen